Aktuelles

Dieses Jahr informiert Use-Lab in Form von Geschäftsführer Herrn Gruchmann wieder mit Vorträgen auf der tekom Jahrestagung auf dem Internationalen Congresscenter in Stuttgart:

 

Mittwoch, 13.11.2019, 14:00 - 14:45: Medizinprodukte - alles neu reguliert oder was?

Raum Plenum 1: Ralf Heinsohn, Torsten Gruchmann

Eine Nachricht schreckt die Fachwelt auf: Die US-amerikanische Food-and-Drug-Administration verlangt die Validierung von Anleitungen durch Gebrauchstauglichkeitstests mit mindestens 15 Teilnehmern, die ihren Wohnsitz in den USA haben müssen. Der Schrecken der Projektmanager hat sich unverhofft zum Segen für die Technische Redaktion entwickelt. Waren Gebrauchsanweisungen in den vergangenen Jahren zur Ansammlung von Warnhinweisen geworden, so steht heute ihre eigentliche Funktion wieder im Vordergrund. Auftraggeber und Dienstleister meisterten die Herausforderung, indem sie sich auf ein bewährtes Prinzip besonnen haben: gute Redaktionspraxis mit ausreichend Lektoratsschleifen.

Donnerstag, 13.11.2019, 10:00 - 10:45: Wer kapiert das? In der Medizintechnik ist die Verständlichkeit der Anleitung (über-)lebenswichtig.

Raum C6.1: Roland Schmeling, Torsten Gruchmann

Am 26. Mai 2020 wird es ernst: Neue Konformitätserklärungen müssen die Anwendung der EU-Medizinprodukte-Verordnung erklären. Was bedeutet dies für die Benutzerinformationen im Allgemeinen und die Gebrauchsanweisungen im Besonderen? Welche Rolle spielen weitere Standards wie IEC 62366, TIR 49, IEC 82079-1 und e-Labeling nach EU-Verordnung 207/2012? Wie wirkt sich die zunehmende Bedeutung von Gebrauchstauglichkeit und Informationsqualität aus? Wie lässt sich die Vielzahl der Anforderungen beherrschen? Der Vortrag liefert einen Streifzug mit Antworten, Anregungen und Beispielen, zieht Vergleiche zum US-Markt und wagt auch einen Blick in die Zukunft.

 

Donnerstag, 14.11.2019, 15:00: Usability For Life

Messehalle C1, Arena: Torsten Gruchmann

In den letzten 20 Jahren wurden mehr und mehr Fehler in der Medizin öffentlich bekannt.. Heute sind Fehler in der Medizin die dritthäufigste Todesursache, aber warum passieren diese? Oft bestehen Schwierigkeiten in der Usability der Medizinprodukte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.