Aktuelles

In den Medien wird aktuell sehr viel über die Corona Schnelltests gesprochen. Die Bundesregierung hat dazu verschiedene Statements herausgegeben. Wichtig ist dabei zu unterscheiden, dass es sowohl um Schnelltests für die professionelle Anwendung durch medizinische Fachkräfte geht, als auch um die Schnelltests, die für die Eigenanwendung vorgesehen sind.

So sagt die Bundesregierung aktuell, dass alle Bürger kostenlos von geschultem Personal mit Antigen-Schnelltests getestet werden können, gleichzeitig wird aber auch davon gesprochen, dass es in naher Zukunft SARS-CoV-2 Schnelltests zur Eigenanwendung im Handel geben soll.

Diese können dann auch direkt von medizinischen Laien angewendet werden. Das Problem ist allerdings derzeit noch, dass diese Produkte keine Zulassung für die Eigenanwendung haben.

Gemäß der aktuellen Rechtslage ist für eine Zulassung, auch im Rahmen des von der BfArM kontrollierten Sonderzulassungsverfahrens, u.a. eine Gebrauchstauglichkeitsstudie gefordert. Diese soll gewährleisten, dass die Produkte auch von Laien sicher angewendet werden können. Use-Lab, als Experte im Bereich Gebrauchstauglichkeitsstudien für Medizinprodukte, steht auch hier, gerade den mit den gesetzlichen Grundlagen weniger vertrauten Herstellern und Inverkehrbringern, mit Rat und Tat zur Seite und führt umfangreiche Studien dazu durch. Fragen hierzu beantwortet unser Geschäftsführer Torsten Gruchmann.